Rennrad-Profi Rick Zabel und Materna unterstützen die Stiftung Kinderglück

24.08.2020 | Aktuelles

Rennrad-Profi Rick Zabel und Materna unterstützen die Stiftung Kinderglück 

Mitte Juni ging es bei der Charity-Radtour VELO-X um Radeln für den guten Zweck. Initiiert wird VELO-X u. a. von Rennrad-Profi Rick Zabel. Mit im Sattel saßen in diesem Jahr neben Rick Zabel auch Ex-Rad-Profi Erik Zabel und Martin Wibbe, CEO des Dortmunder IT-Unternehmens Materna SE. Jetzt übergab Materna einen Spenden-Scheck. Die Spende in Höhe von 1.200 Euro geht an die Stiftung Kinderglück, die damit ihr Fahrrad-Projekt im Dortmunder Hafen fördert. Dort entstehen aus gespendeten, gebrauchten Fahrrädern wieder straßentaugliche, aufbereitete Räder für von Armut betroffene Familien. Rick Zabel, der seit sieben Jahren Profi-Radfahrer ist, stammt aus Unna und stieg 2017 auch erstmals bei der Tour de France in den Sattel.                           

Materna Spende an Kinderglück
Foto: Übergeben wird der Spenden-Scheck von Materna CEO-Martin Wibbe im Beisein von Rennrad-Profi Rick Zabel an Bernd Krispin, Gründer und 1. Vorsitzender Stiftung Kinderglück. (v.l.n.r.)

Die Charity-Radtour VELO-X wurde 2019 ins Leben gerufen von Rick Zabel und Arne Greskowiak, u. a. Fitness-Coach bei den Kölner Haien sowie Athletiktrainer bei der Deutschen Basketball-Nationalmannschaft. Aufgrund der aktuellen Einschränkungen fand die Radtour VELO-X in diesem Jahr nur in eingeschränkter Form statt. Mit zehn Fahrern wurde eine 100 Kilometer-Runde im Kölner Norden für den guten Zweck geradelt. Neben den Rad-Profis Rick Zabel sowie Erik Zabel trat auch Ex-Eishockey-Profi Christian Ehrhoff (Ex-NHL-Star und u. a. Olympia-Silbermedaillengewinner) mit in die Pedale. Die Charity-Radtour bringt Menschen zusammen, um den Sport zu fördern, Erfahrungen und Wissen auszutauschen und vor allem, um etwas Gutes für Andere zu tun. In diesem Sinne sagt Materna-CEO Martin Wibbe: „Radfahren macht großen Spaß in jedem Alter. Damit auch jeder mitmachen kann, helfen wir dem Fahrrad-Projekt der Stiftung Kinderglück gern mit unserer Spende.“

(Text: Pressemitteilung Materna Information & Communications SE)

Ihr Ansprechpartner:

Sebastian Bals

Sebastian Bals

Mail: s.bals@stiftung-kinderglueck.de
Festnetz: 0231 – 99 78 90 82
Fax:0231 – 99 78 90 89

Das könnte Sie auch interessieren

Wasserwerke Westfalen und Stiftung Kinderglück versorgen Feuerwehr Schwerte mit Kinderglück-Kissen

21.07.2020 | Aktuelles Wasserwerke Westfalen und Stiftung Kinderglück versorgen Feuerwehr Schwerte mit Kinderglück-Kissen Dank einer [...]

Jetzt spenden!
2020-08-24T13:51:51+01:0024. August 2020|

About the Author: