Stiftung Kinderglück spendet Schlafsäcke an das Westf. Kinderzentrum

24.12.2020 | Aktuelles

Stiftung Kinderglück spendet Schlafsäcke an das Westf. Kinderzentrum

Frühe Bescherung: Die Stiftung Kinderglück hat 210 Schlafsäcke im Wert von 8.400 Euro an das Klinikum Dortmund gespendet. Die flauschigen Geschenke sollen größtenteils Neugeborenen, aber auch den jungen Patient*innen der Säuglings- und Kleinkindstation K46 nach dem Klinikaufenthalt Wärme spenden. „In Zeiten wie diesen muss man zusammenhalten. Jeder kann etwas tun, um anderen zu helfen“, sagt Bernd Krispin (Gründer der Stiftung Kinderglück) der die Schlafsäcke nun an Prof. Dr. Dominik Schneider (Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin) sowie Barbara Drewes (Fundraising) übergeben hat.                              

 
Foto: klinkumdo.de – Barbara Drewes, Bernd Krispin und Prof. Dr. Dominik Schneider 

„Trotz Pandemie suchen wir nach Wegen, um die Kinderklinik zu unterstützen“, so Krispin. „Da wir aktuell nicht selbst im Krankenhaus vorbeischauen und etwas auf die Beine stellen können, wollten wir die jungen Patienten wenigstens mit einer Sachspende unterstützen.“ Die Idee für die Schlafsäcke sei gekommen, weil viele Experten diese als ideale Zudeckform für Säuglinge empfehlen. „So kann nichts verrutschen, das Gesicht bleibt frei und der Nachwuchs kann ungestört schlafen“, so Krispin.

„Es freut die Eltern immer sehr, wenn wir ihnen und ihrem Nachwuchs kleine Geschenke machen können“, sagt Prof. Dr. Dominik Schneider. „Gerade in dieser besonderen Zeit können wir den Familien so hoffentlich zusätzliche Kraft schenken.“ Aus diesem Grund werden auch zahlreiche hauseigene Projekte im Westfälischen Kinderzentrum angeboten. Darunter fallen etwa die Frühgeborenen-Musiktherapie und der Therapiegarten, die für Patient*innen natürlich kostenlos zur Verfügung stehen, daher aber auf Spenden angewiesen sind.

Ihre Ansprechpartnerin:

Inga Kröger

Inga Kröger
Fundraising & Kommunikation

Mail: i.kroeger@stiftung-kinderglueck.de
Festnetz: 0231 – 99 78 90 83
Fax:0231 – 99 78 90 89

Kinderglück unterstützt nicht zum ersten Mal das Westfälische Kinderzentrum: So hat die Stiftung unter anderem im letzten Jahr einen sogenannten „Snoezelen“-Raum, einen Entspannungsbereich mit therapeutischer Wirkung, für die jungen Patient*innen geplant und umgesetzt. „Unsere Stiftung schätzt die Zusammenarbeit mit dem Klinikum Dortmund sehr“, so Krispin. „Die begleitende pädagogische Unterstützung von schwerstkranken Kindern ist hier außergewöhnlich zugewandt und wertvoll. Es ist uns eine Freude, dass wir einen Beitrag zu dieser sinnstiftenden Arbeit leisten können.“

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt spenden!
2020-12-30T11:54:47+01:0030. Dezember 2020|

Share This Story, Choose Your Platform!

Über den Autor:

Nach oben